Datenschutz - SC-MUSIC

Bookmark and Share
Direkt zum Seiteninhalt

Die Richtlinien der neuen Datenschutzverordnung werden von uns nach besten Wissen umgesetzt.

Falls Ihnen etwas auffällt, was nicht bedacht worden ist oder unzureichend erläutert wurde,
informieren sie uns darüber. Es wird noch in unsere Richtlinien und Handlungen eingebunden.


Welche Daten gesichert und geschützt sind und was gespeichert wird können Sie im unteren Text lesen.

Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes der SC-MUSIC - Carsten Jüngst & Stefan Krell GbR die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften o.ä.) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Diesbezüglich weisen wir aber ausdrücklich daraufhin hin, dass sämtliche personengebundene Daten, die uns mitgeteilt werden, vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben werden.

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit bei der Übertragung zu schützen verwenden wird eine SSL-Verschlüsselung die vom Webseitenanbieter zur Verfügung gestellt wird.

Kontaktformular

Treten Sie per E-Mail oder dem Kontaktformular mit uns in Kontakt, werden die von Ihnen gemachten Angaben und Daten zum Zwecke der Bearbeitung der Anfragen sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert.

Cookies

Beim Besuch unserer Webseiten werden Cookies eingesetzt, damit Sie optimal unsere Webseite nutzen können. Cookies sind kleine Textdateien, die der Webserver an das        Endgerät des Nutzers unserer Webseiten verschickt und die meistens auf der Festplatte im Endgerät des Nutzers gespeichert werden. Es        handelt sich dabei nicht um Programme, die in das System des Nutzers eindringen und dort Schaden anrichten können. Obwohl Cookies das        Endgerät des Nutzers identifizieren können, speichern Cookies selbst keine personenbezogenen Daten. Cookies richten auf dem Endgerät des        Nutzers keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In einem Cookie werden dennoch Informationen        abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben.
Cookies haben grundsätzlich den Zweck, bei einem erneuten Aufruf der Webseiten den Inhalt des Cookies auszuwerten, den Nutzer        bzw. seine vorherigen Nutzungshandlungen also auch wiederzuerkennen. Ist das Cookie gelöscht, etwa weil es der Nutzer gelöscht hat oder        weil es sich selbst gelöscht hat, dann ist eine solche Wiedererkennung bzw. das Nachvollziehen einer Nutzungshandlung nicht möglich und        auch kein „Auslesen“ des Cookies.
Nutzer können gesetzte Cookies in den Sicherheitseinstellungen ihres Browsers auch jederzeit ganz oder zum Teil löschen, zum        Beispiel nach Beendigung ihrer Internet-Sitzung. Dann werden bei erneutem Start einer Sitzung keine Cookies oder nur die nicht gelöschten        auf dem Endgerät des Nutzers verbleiben. Damit kann das Endgerät des Nutzers bei erneutem Aufruf einer Webseite nicht „wiedererkannt“         werden.

Spamschutz

Interner Spamschutz von WebsiteX5 Captcha
Beim eigenen WSX Captcha werden keine Daten übertragen, es wird nur die Grafik kontrolliert die man eingibt und sonst nichts. Da werden keine Daten an den Incomedia-Server geschickt oder zu Google.

Social-Media-Plugins

Unsere Webseite nutzt keine Mechanismen, mit denen beim Besuch unserer Webseiten automatisch Informationen an die Anbieter von        Social-Media-Diensten übermittelt werden, sobald die Schaltfläche eines Anbieters eines solchen Dienstes auf der Webseite erscheint        (sog. Social-Media-Button, wie die Buttons, von Facebook, YouTube, Twitter, Google+, LinkedIn usw.). Etwaige Weiterleitungen zu Anbietern        von Social-Media-Diensten erfolgen ausschließlich über einen Link. Mit Betätigen des Links verlässt der Nutzer unsere Webseite und wechselt        in die datenschutzrechtliche Verantwortung der verlinkten Seite.

- Weiterleitung über den Dienst "AddThis" wechselt in die datenschutzrechtliche Verantwortung der verlinkten Seite.
- Weiterleitung über den Dienst "Paypal" wechselt in die datenschutzrechtliche Verantwortung der verlinkten Seite.
- Weiterleitung über den Dienst "Facebook" wechselt in die datenschutzrechtliche Verantwortung der verlinkten Seite.
- Weiterleitung über den Dienst "Google-Maps" wechselt in die datenschutzrechtliche Verantwortung der verlinkten Seite.

Logfiles beim Besuch unserer Webseite

Allen mit dem Internet verbundenen Computern und Geräten wird eine IP-Adresse (Internet Protocol) zugewiesen, normalerweise        in länderspezifischen Blöcken. Oft lassen sich darüber das Land, das Bundesland und der Ort ermitteln, an dem die Internetverbindung        hergestellt wird. Damit Webseites im Internet aufgerufen werden können, müssen IP-Adressen verwendet werden. Somit haben Webseiteinhaber        Zugriff auf die IP-Adressen der Nutzer ihrer Webseite.

Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn sich die Nutzer nicht registrieren oder uns anderweitig        Informationen übermitteln oder keinen Vertrag mit uns eingehen, erheben wir mit der IP-Adresse unter Umständen auf eine Person beziehbare        Daten. Die Nutzer müssen aus technischen Gründen eine ihnen durch einen Zugangsdienst zugewiesene IP-Adresse benutzen, wenn unsere Webseiten        aufgerufen werden. Grundsätzlich gilt: Die IP-Adresse ist eine individuelle „Adresse“ eines Endgerätes (Computer, Smartphone, Tablet)        in einem Computer-Netz. Ausnahmsweise könnte eine IP-Adresse einen Rückschluss auf die Person zulassen und diese für uns identifizierbar        machen.

Beim einfachen Aufruf unserer Webseiten durch das vom Besucher (Nutzer) benutzte Programm zur Darstellung von Internetseiten        (dem sog. „Webbrowser“ oder nur „Browser“), welches der Nutzer auf dem von ihm benutzten Endgerät installiert hat, werden folgende        Informationen auf den von uns benutzten Webserver übertragen:
  • die IP-Adresse des anfragenden Endgerätes,
  • Datum und Uhrzeit des Aufrufs unserer Webseiten,
  • Angabe der Zeitverschiebung zwischen anfragendem Host und Webserver,
  • Inhalt zur Anfrage bzw. Angabe der abgerufenen Datei, die an den Nutzer übermittelt wurde
  • der Zugriffsstatus (erfolgreiche Übermittlung, Fehler etc),
  • die jeweils übertragene Datenmenge in Byte,
  • die Webseite, von der aus der Zugriff des Nutzers erfolgt ist,
  • der durch den Nutzer verwendeter Browser, das Betriebssystem, die Oberfläche, die Sprache des Browsers und die Version der            Browsersoftware.
Diese Informationen werden auf unserem Webserver in einer sog. Log-Datei (in einem „Logfile“) gespeichert. Damit wäre        es uns zumindest mittelbar möglich, einen Personenbezug herzustellen, d.h. durch Ermittlung des Besitzers bzw. Firmeninhabers der        IP-Adresse über eine Auskunft des die IP-Adressen bereitstellenden Zugangsdienstes. Dies aber auch nur dann, soweit dieser Zugangsdienst        zur Erteilung der Information gesetzlich berechtigt ist.
Die genannten Logfiles werden durch uns für folgende Zwecke verarbeitet:
  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus unserer Webseite,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Webseite,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität unserer Webseite.

Rechtsgrundlage der Erhebung von Logfile-Protokolldaten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f DS-GVO (Berechtigtes Interesse des        Verantwortlichen). Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir        die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf die Person des Nutzers zu ziehen; ausgenommen sind die Fälle beabsichtigter Störungen        der Funktionsfähigkeit unserer Webseite oder die Fälle des Missbrauches unserer Dienste. Von diesen Ausnahmen abgesehen, werden also keine        personenbezogenen Nutzungsprofile erstellt und die Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben.

Zum Schutz vor Angriffen und zur Sicherstellung eines ordnungsgemäßen Betriebs werden alle Zugriffe auf unser Internet-Angebot        mit der vollständigen IP-Adresse vorübergehend und zugriffsgeschützt auf einem Sicherheitssystem (Firewall) automatisiert auf mögliche        Risiken hin analysiert.

Wir werden nur bei rechtswidrigen Angriffen oder bei Missbrauch unserer Dienste versuchen herauszufinden, welche Person hinter        einer IP-Adresse steht. Ansonsten bleibt diese Information für uns verborgen und wir versuchen nicht, an die Daten des Inhabers einer        IP-Adresse zu kommen.

Die Speicherung der Logfiles erfolgt für maximal sieben Tage. Von dieser kurzen Speicherfrist ausgenommen sind Logfiles über        Zugriffe, die für die weitere Verfolgung von Angriffen und Störungen erforderlich sind.

Allgemeines

Daten, die wir von Ihnen erhalten haben sind in einem geschützten Ordner bei uns gespeichert, so dass nur ein Zugriff für die aktuelle Notwendigkeit erfolgt.

Auf Wunsch werden die uns zugesandten Daten sofort nach der Transaktion gelöscht.

Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.


Falls Sie diesen Maßnahmen nicht zustimmen, nutzen Sie bitte nicht unser Internetangebot.
Bezahlen mit Paypal
Zurück zum Seiteninhalt